Startseite

Mit Hilfe des Bensberger Mediationsmodells ist es uns möglich, Streitigkeiten und Probleme gewaltfrei zu lösen und somit eine Streitkultur zu fördern, die deeskalierend wirkt. Unser Kollegium hat zu diesem Modell zwei ganztägige Fortbildungstage absolviert und ist im stetigen Umgang mit dem Modell geschult. Unsere Schülerinnen und Schüler kennen ebenfalls die Abläufe und halten sich an die Regeln.

Bei einem Streit, sowohl in der Klasse als auch auf dem Pausenhof, agieren unsere Lehrinnen und Lehrer alle einheitlich: Zunächst nennen sie den Streitenden die festgelegten Regeln:
1. Zuhören 2. Ausreden lassen 3. Nicht beschimpfen.
Danach dürfen die Streitenden ihr Problem nacheinander schildern. Dieses Problem wird von der Lehrperson „gespiegelt“, d.h. mündlich wiedergegeben und von den Streitenden bestätigt.

Im Anschluss hilft die Lehrperson den Streitenden dabei, einen Lösungsvorschlag zu finden und den Konflikt zu beheben. Wichtig ist es uns hierbei, dass wir als Schlichter keine Schuldzuweisungen vornehmen und den Streit der Kinder nicht bewerten. Unser Ziel ist es, als Vermittler und Helfer zu fungieren. Finden die Streitenden keine Lösung, so haben wir in jeder Klasse eine von den Kindern entwickelte „Schatzkiste“, die gute Ideen und Vorschläge zur Streitschlichtung/Versöhnung beinhaltet. Die Kinder können auf diese Kiste zurückgreifen und daraus einen Lösungsvorschlag auswählen.

In unserer „Streitschlichter-AG“ trainieren wir darüber hinaus mit Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 3 und 4 unser Mediationsmodell. Einmal in der Woche treffen sich die Kinder mit einer Lehrperson, um über gewaltfreies Streiten zu sprechen und dieses im Anschluss zu erproben. In der AG lernen die Kinder die Um-gangsformen der gewaltfreien Streitschlichtung kennen und schlüpfen in die Rolle des „Vermittlers“. Sind die Schülerinnen und Schüler mit dem Mediationsmodell vertraut und können es in Rollenspielen selbstständig umsetzen, werden wir sie als Streitschlichter in den Pausen eingesetzt, mit dem Ziel, unsere Streitkultur weiter auszubauen und unsere Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Streitschlichter