Startseite


An der Freiherr-vom-Stein Grundschule werden alle Kinder auch im mathematischen Bereich von Anfang an gefördert. ILSA 1 unterstützt uns dabei.

Nach den ersten Schulwochen nimmt jedes Kind der 1. Klasse an Einzelinterviews teil. Diese Interviews dauern zwischen 10 und 12 Minuten pro Kind. Sie müssen einzeln durchgeführt werden, da die Denk- und Rechenwege entscheidend sind, um den jeweilige Lern- und Entwicklungsstand im mathematischen Denken festzuhalten. Hierbei werden nicht nur drohende Rechenschwächen erkannt, sondern auch ausgeprägte gute mathematische Voraussetzungen.

Die Auswertung der Einzelinterviews erfolgt computergestützt und ermöglicht der jeweiligen Lehrkraft, Fördergruppen mit gleichen Förderschwerpunkten zusammenzustellen. Die Kinder der Fördergruppen werden dann individuell gefördert. Das bereitstehende Fördermaterial versetzt die Kinder in die Lage, ihre Lösungen eigenständig zu kontrollieren. Bei dem von ILSA 1 entwickelten PC- Programm, das in Ergänzung der Lernprozesse ausschließlich zu Übungszwecken verwendet wird, übernimmt der Computer diese Kontrolle.

Wichtig dabei ist, dass das Anschauungsmaterial eine Erklärung veranschaulichen soll. Es kann niemals die Erklärung ersetzen.

 

Mathematikförderung mit ILSA