Startseite


Die Kinder der Klasse 1 a haben sich in dieser Woche
mit dem Bilderbuch „Pezzettino“ von Leo Lionni beschäftigt.

Pezzettino ist italienisch und heißt Stückchen. Und genauso fühlt er sich auch; als wäre er ein Stückchen von irgendetwas, aber von was. Das versucht er im Verlauf des Buches herauszufinden. Es entstand ein eigenes Bilderbuch, das die Kinder gemeinsam mit Ölkreiden gestalteten. Dabei haben sie sich auch eigene Figuren ausgedacht, die Pezzettino treffen könnte und diese mit Hilfe einer Collage dargestellt. So begegnet er unter anderem „dem, der gut hüpfen kann“, „dem, der gut Fußball spielen kann“ und „dem, der gut Blumen pflanzen kann“.

In mühevoller Faltarbeit entstand auch eine große, gemeinsame Figur aus bunten Schachteln, für die sich die Kinder den Namen „der, der sportlich ist“ ausgedacht haben.

Nachdem die Botschaft des Buches – Ich bin Ich – erkannt wurde, erstellte jedes Kind sein eigenes
Ich bin Ich Buch.

Die Geschichte des Buches haben die Kinder dann am Präsentationstag als Stabpuppenspiel vorgeführt.

 

Klasse 1a
Projektübersicht